Praktikum

bei der Gemeinde Bispingen

Übersicht

Bei der Gemeinde Bispingen besteht die Möglichkeit für das Berufsbild Verwaltungsfachanstellte/r oder Gärtner/in, unentgeltliche Praktika zu absolvieren, die im Rahmen des Schulbesuchs, eines Studiums oder einer ähnlichen Maßnahme vorgeschrieben sind.

Es gibt keine festen Praktikumsplätze. Bei der eingehenden Bewerbung wird immer individuell geprüft, ob im gewünschten Zeitraum ein Einsatz möglich ist. Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Hannah van Frayenhove (E-Mail: h.vanfrayenhove@bispingen.de oder Tel.: 05194 398 13) wenden.

In der Regel ermöglichen wir folgende Praktika:

Schulpraktikum

Im während der Schulzeit abzuleistenden Betriebspraktikum besteht die Möglichkeit den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellte/n oder der/des Gärtners/in kennenzulernen. Um möglichst vielen jungen Menschen einen Einblick zu geben, ist ein Praktikum während der Schulzeit grundsätzlich nur einmal möglich.

Dauer: max. zwei Wochen

Erforderliche Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopie

Praktikumsbericht

Vom 02.05 bis zum 13.05 habe ich bei der Gemeinde Bispingen ein Schulpraktikum gemacht. Ich habe viele verschiedene Aufgaben zugeteilt bekommen und habe es sehr genossen, dort beschäftigt gewesen zu sein. Am besten haben mir die Außeneinsätze gefallen, die unter anderem aus einen Pressetermin und einer Besichtigung des Dorfes bestanden. Aber auch die Aufgaben im Büro waren stets abwechslungsreich. Dank freundlicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ging meine Zeit hier schneller vorbei als ich zunächst angenommen hatte. Ich möchte mich für diese Erfahrung bedanken und jedem ans Herz legen, sich ein Praktikum hier wenigstens einmal anzusehen.

Ellen, 11. Klasse KGS Schneverdingen

Zukunftstag im Rathaus

Mein Name ist Alexander und ich gehe in die 6. Klasse der Oberschule Soltau. Meinen Zukunftstag 2022 habe ich im Rathaus der Gemeinde Bispingen gemacht.

Der Arbeitstag hat morgens um 08:00 Uhr angefangen. Als erstes habe ich die ausgehende Post mit der Frankiermaschine frankiert. Anschließend war ich mit dem Leiter des Bauhofs Heide einpflanzen. Danach bin ich zurück ins Rathaus gekommen und habe im Sekretariat die Eingangspost gestempelt und verteilt. Danach habe ich mit einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes eine Kontrollfahrt gemacht. Da abends Verwaltungsausschuss im Ratssaal war, habe ich dort die Sitzung aufgebaut. Zum Abschluss meines Tages im Rathaus habe ich diesen Bericht geschrieben.

Mir hat der Zukunftstag im Rathaus sehr viel Spaß gemacht. 

Möchtest auch du am Zukunftstag 2023 ins Rathaus oder auf dem Bauhof schnuppern? Dann melde dich einfach bei Hannah van Frayenhove (E-Mail: h.vanfrayenhove@bispingen.de, Tel.: 05194 39813).

Studienpraktikum

Während des Studiums vorgeschriebene Praktika sind bei der Gemeinde Bispingen prinzipiell möglich.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopie, Auszug aus der Studienordnung über das Pflichtpraktikum, Immatrikulationsnachweis

Praktikum während einer Maßnahme

Vorgeschriebene Praktika während einer Umschulungsmaßnahme sind prinzipiell möglich.

Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopie, Unterlagen über die Maßnahme sowie ggf. Bildungsgutschein.

 

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.