Wohngeld

Es hilft Mietern und Inhabern von Eigenheimen und Eigentumswohnungen, die Wohnkosten zu tragen.

Antragsvoraussetzungen:

Es muss sich um einen Wohnraum in unserer Gemeinde handeln. Sie dürfen nicht zum ausgeschlossenen Personenkreis zählen (evtl. bei Auszubildenden, Studenten, Empfängern von Arbeitslosengeld II).

Anträge und Vordrucke (Verdienstnachweis, Vermieterbescheinigung, Fremdmittelbescheinigung etc.) können Sie bei uns kostenlos abholen oder aber über das Internet downloaden unter www.wohngeld.de (evtl. kostenpflichtig).

Ob Wohngeld in Anspruch genommen werden kann und - wenn ja - in welcher Höhe hängt von den folgenden Faktoren ab:

  • Der Zahl der zum Haushalt gehörenden Familienmitglieder
  • Der Höhe des Familieneinkommens
  • Der Höhe der zuschussfähigen Miete bzw. Belastung

Zum Jahreseinkommen gehören vor allem:

  • Gehälter, Löhne
  • Arbeitslosengeld I, Krankengeld
  • Renten
  • Unterhaltszahlungen
Staubesand
© Jörg Wischmann

 

Regina Staubesand

Tel.: 05194 398 33

Fax: 05194 398 16

E-Mail: r.staubesand@bispingen.de

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.