Grundsteuer

Steuerpflichtig ist jeder Eigentümer eines Grundstücks, Hauses, einer Garage oder Eigentumswohnung. Die Steuerpflicht besteht auch für Erbbauberechtigte. Es werden zwei Arten von Grundsteuern erhoben:

  • Grundsteuer A für alle Betriebe der Land- und Forstwirtschaft;
  • Grundsteuer B für alle sonstigen Grundstücke und Immobilien.

 Die Grundsteuerpflicht entsteht immer zu Beginn eines Jahres. Das bedeutet, dass immer derjenige für ein gesamtes Jahr an die Gemeinde Bispingen die Steuern zu zahlen hat, der am 01.01. eines Kalenderjahres Eigentümer ist.

Die Steuer ist in vier Quartalsbeträgen zum 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. eines Jahres zu zahlen. 

Die an die Gemeinde Bispingen zu zahlende Grundsteuer errechnet sich anhand,

  • des von dem zuständigen Finanzamt festgesetzten Grundsteuermessbetrags,
  • der mit dem jeweils gültigen Hebesatz der Gemeinde Bispingen multipliziert wird.

Der Grundsteuermessbetrag wird vom Finanzamt im Grundsteuermessbescheid festgesetzt. Die Höhe ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig, u.a. von der Grundstücksgröße, der Wohnfläche, aber auch der Nutzung des Hauses als Wohn- oder Geschäftshaus. Im Grundsteuermessbescheid legt das Finanzamt außerdem fest, wer Steuerschuldner/-in ist und ab wann das Objekt zu besteuern ist.

Die Gemeinde Bispingen ist bei der Grundsteuererhebung an die Feststellungen des Finanzamtes gebunden, es besteht keine Möglichkeit, die Höhe des Grundsteuermessbetrags zu verändern. Einwände gegen den Messbescheid, die Höhe der Grundsteuer oder die Steuerpflicht überhaupt sind daher mit dem Rechtsbehelf des Einspruchs an das zuständige Finanzamt zu richten.

Der Hebesatz wird vom Rat der Gemeinde Bispingen für das gesamte Gemeindegebiet einheitlich festgelegt.

 

 

Wedemann
© Jörg Wischmann

Ralf Wedemann

Tel.: 05194 398 12

Fax: 05194 398 16

E-Mail: r.wedemann@bispingen.de

Gollembusch
© Jörg Wischmann

Karin Gollembusch

Tel.: 05194 398 14

Fax: 05194 398 16

E-Mail: k.gollembusch@bispingen.de

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.