Geburtenanmeldung

Bei Geburten in Kliniken oder sonstigen Geburtshilfeeinrichtungen wird von diesen die Anzeige beim Geburtsstandesamt vorgenommen.

Zur Anmeldung einer Geburt sind in nachstehender Reihenfolge verpflichtet:

  • Jeder Elternteil des Kindes, wenn er sorgeberechtigt ist
  • Jede andere Person, die bei der Geburt zugegen war oder von der Geburt aus eigenem Wissen unterrichtet ist

Zur Anzeige der Geburt eines Kindes sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Bei verheirateten Eltern deren Geburtsurkunden und die Eheurkunde
  • Bei nicht verheirateten Eltern die Geburtsurkunde der Mutter und, falls die Vaterschaft bereits anerkannt wurde, die Erklärungen hierüber und die Geburtsurkunde des Vaters sowie ggfls. die Sorgeerklärungen
  • Ein Personalausweis der Eltern
  • Bei Geburten durch die Hebamme 

Fallen Gebühren an?

Die Gebühr für die Ausstellung der Geburtsurkunde beträgt 10,00 Euro,

für jede weitere Geburtsurkunde 5,00 Euro.

 

 

Tödter
© Jörg Wischmann

Petra Tödter

Tel.: 05194 398 30

Fax: 05194 398 16

E-Mail: p.toedter@bispingen.de

Volkmann
© Jörg Wischmann

Bernd Volkmann

Tel.: 05194 398 31

Fax: 05194 398 16

E-Mail: b.volkmann@bispingen.de

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.