Auskunftssperre

Eine Auskunftssperre kann auf Antrag eingerichtet werden, wenn der Betroffene durch Vorlegen von Tatsachen glaubhaft machen kann, dass für ihn oder eine anderen Person eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Belange erwachsen kann.

Der Antrag kann schriftlich oder persönlich gestellt werden.

Folgende Informationen werden benötigt:

  • Formloser Antrag mit detaillierter Sachverhaltsschilderung
  • Benennung der Personen, von denen Gefahren befürchtet werden
  • Benennung der Personen, die geschützt werden müssen
  • Nachweise zur Glaubhaftmachung der Angaben

Welche Gebühren fallen an?

Keine

Albers
© Jörg Wischmann

Annegret Albers

Tel.: 05194 398 34

Fax: 05194 398 16

E-Mail: a.albers@bispingen.de

Gemeinde Bispingen Wappen
© Gemeinde Bispingen

Uwe Meyer

Tel.: 05194 398 32

Fax: 05194 398 16

E-Mail: u.meyer@bispingen.de

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.