Veranstaltungen 2020

Schützenfeste

Termine 2020

Wann Was Wo
06. bis 08. Juni Schützenfest Behringen
10. bis 12. Juli Schützenfest Hützel
18. bis 20. Juli Schützenfest Bispingen

Dorf- und Volksfeste

Termine 2020

Wann Was Wo
21. Juni Heidemarkt Bispingen
01. bis 02. August Seefest Behringen
12. bis 13. September Erntefest Steinbeck

Anlässlich der Einweihung des Spökenkiekers lädt die Gemeinde Bispingen am Samstag, 07. März 2020 von 12 bis 16 Uhr alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür ein.

Mit dem Spökenkieker ist an exponierter Lage im Ortskern von Bispingen ein Ausstellungs- und Informationsgebäude entstanden, das zukünftig neben einer Dauerausstellung über die Gemeinde Bispingen auch Raum für wechselnde Ausstellungen, Lesungen und andere kulturelle Angebote und Veranstaltungen bietet. Gefördert wurde der Bau des Gebäudes aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK).

Die neue Dauerausstellung im Glasanbau blickt auf die jahrhundertealte Geschichte Bispingens zurück und stellt exemplarisch Menschen, die in Bispingen lebten oder als Gäste kamen, vor. Ihre Geschichten zeigen die Vielfalt der Region und berichten von stetem Wandel. Die Dauerausstellung wurde gefördert mit LEADER-Mitteln der Europäischen Union.

Vom 07. März bis zum 21. März präsentiert der Heimat- und Kulturverein in den Räumen des Spökenkiekers zusätzlich eine Sonderausstellung über den Maler Rudolf Wieneke. Zur Eröffnung der Ausstellung „Rudolf Wieneke - Von Weltkarten und anderen Ansichten“ am 07. März um 13:00 Uhr wird Professor Dr. Martin Warnke, Leuphana Universität Lüneburg eine Einführung und Präsentation zur Ebstorfer Weltkarte geben.

 

Ausstellung

Rudolf Wieneke - Von Weltkarten und anderen Ansichten

In der Ausstellungsreihe „Bispinger Künstler“, die der Heimat-und Kulturverein Bispingen veranstaltet, ist nun nach Günther Weißflog und Hans Braue, Rudolf Wieneke, der dritte und wichtigste der drei Bispinger Heidemaler an der Reihe. Die drei Gestalterinnen der Ausstellung (Helga Müller, Elke Schulte und Marietta Hemmerle) haben lange gesucht, gesammelt und sortiert  und mit Hilfe vieler Bispinger Bürger und Bürgerinnen eine große Anzahl von Werken des Künstlers zusammengestellt. Es war ihr Bestreben, zu zeigen, welch eine universelle Begabung Wieneke war. Er beherrschte viele verschiedene Techniken meisterhaft und so ist eine beeindruckende Sammlung zusammengekommen. Auch sein größtes Werk, die rekonstruierte „Ebstorfer Weltkarte“, wird im Rahmen der technischen Möglichkeiten zu sehen sein. Zur großen Freude des  Heimat-und Kulturvereines trägt die Ausstellung zum festlichen Rahmen der Eröffnung des neu erbauten gemeindeeigenen Gebäudes „Spökenkieker“ bei. Am Samstag, dem 07. März um 13:00 Uhr eröffnet Vereinsvorsitzender Hans-Hermann Dittmer die Ausstellung. Zur Einführung und Präsentation der Weltkarte wird Professor Dr. Martin Warnke von der Leuphana Universität Lüneburg sprechen. Nun hoffen alle Beteiligten auf reges Interesse der Besucher und Besucherinnen, denen Wieneke neu ist und auf ein fröhliches Wiedersehen vieler alter Bispinger und Bispingerinnen, mit Bildern von Gebäuden und Personen, die ihnen aus früheren Tagen noch vertraut sind.

Die Ausstellung ist vom 07.- 21. März 2020 täglich von 10 -16 Uhr im Spökenkieker zu sehen.

Plakat der Rudolf Wieneke Ausstellung
© Heimat- und Kulturverein Bispingen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.